FRAGEN UND ANTWORTEN

Pflege und Handhabung

Sind euer Produkte spülmaschinenfest?

Ja, alle unsere Produkte sind für die Spülmaschine geeignet. Du musst sie also nicht von Hand spülen.

Passen eure Teller in meine Spülmaschine?

Ja, die meisten unserer Teller sollten problemlos in deiner Spülmaschine Platz finden.

Eine Ausnahme ist unser Platz- und Servierteller, der passt möglicherweise nicht regulär in deinen Geschirrspüler. Bei vielen Geräten lässt sich aber die Höhe des mittleren Geschirrkorbs anpassen. Dazu gibt es meist auf beiden Seiten kleine Hebel.

Dürfen eure Produkte in den Backofen und in die Mikrowelle?

Ja, unsere Produkte kannst du bis 230°C im Backofen und in der Mikrowelle verwenden.

Bitte achte aber darauf, die Keramik keinem extremen Temperaturwechsel auszusetzen. Einen heißen Teller aus dem Backofen solltest zum Beispiel nicht mit sehr kaltem Wasser abschrecken. Und ein Teller aus dem Kühl- oder Gefrierschrank sollte nicht in den heißen Backofen gestellt werden. Es kann sonst zu Rissbildungen kommen.

Produkte

Aus welchem Material wird euer Geschirr gefertigt?

Unsere Produkte werden aus hochwertigem und robustem Steinzeug hergestellt.

Was versteht man unter Steinzeug?

Steinzeug ist eine Unterkategorie der Keramik und wird bei einer Temperatur von bis zu 1300°C im Brennofen gebrannt. Diese hohen Temperaturen ermöglichen es, dass die Keramik "sintert" und im Anschluss auch ohne Glasur wasserdicht ist.

Was ist der Unterschied zwischen Keramik, Porzellan, Steinzeug und Steingut?

Porzellan, Steinzeug und Steingut sind Unterarten der Keramik und weisen unterschiedliche Eigenschaften und Zusammensetzungen auf.

Porzellan wird aus einem sehr hellen Ton mit hohem Kaolinanteil gefertigt und bei hohen Temperaturen gebrannt. Meist werden die Stücke mit einer transparenten Glasur überzogen, manchmal wird auch bereits das Rohmaterial eingefärbt. Porzellangeschirr ist daher meist weiß oder pastellfarben.

Steinzeug ist ein sehr robustes und widerstandsfähiges Material, das in besonders vielseitigen Farben glasiert werden kann. Der Ton besitzt einen hohen Anteil an Silikatkristallen, der eine hohe Brenntemperatur von bis zu 1300°C ermöglicht. Diese Temperaturen sind notwendig, damit die Keramik im Anschluss auch ohne Glasur wasserdicht ist.

Steingut ist günstiger in der Herstellung und leichter zu verarbeiten, jedoch qualitativ minderwertiger als Porzellan und Steinzeug. Der Ton ist fetthaltiger und wird, aufgrund seiner Zusammensetzung, nur bei niedrigeren Temperaturen gebrannt. Deshalb ist Steingutgeschirr nicht gänzlich wasserdicht und benötigt in jedem Fall eine Glasur. Für die Spülmaschine ist Steingut eher ungeeignet.

Aufgrund des ähnlichen Namens werden Steinzeug und Steingut oft verwechselt. Da es aber qualitative Unterschiede gibt und die beiden Arten optisch meist nur sehr schwer zu unterscheiden sind, sollte man sehr genau auf die Bezeichnungen achten.

Alle Produkte in unserem Shop sind aus Steinzeug gefertigt und daher besonders widerstandsfähig.

Herstellung

Wo und wie wird eure Keramik hergestellt?

Unsere Produkte werden in Handarbeit und mit viel Fingerspitzengefühl in einer kleinen Manufaktur in Nordportugal hergestellt.

Und weil dieser Prozess so spannend ist, haben wir die gesamte Herstellung für dich dokumentiert. Hier zeigen wir dir, wie aus Sand und Tonerde, viel Erfahrung und Zeit unsere bunten Teller entstehen.

Woher stammen die Rohmaterialien für eure Produkte?

Die Rohstoffe für unsere Keramik stammt aus der unmittelbaren Umgebung unserer Manufaktur und werden direkt vor Ort gemischt und verarbeitet.

Farben und Glasuren

Warum gibt es innerhalb einer Kollektion Unterschiede in Farbe, Form und Muster?

Unsere Produkte werden mit sogenannten reaktiven Glasuren überzogen, die im Brennofen miteinander reagieren und unterschiedliche Muster kreieren. Manche unserer Stücke werden auch zwei- oder mehrfarbig glasiert, sodass die untere Farbe mal mehr und mal weniger durchscheint.

Der Herstellungsprozess unserer Keramik beinhaltet außerdem eine Menge Handarbeit, die sich auch in den Produkten widerspiegelt. Dadurch entsteht sehr einzigartiges Geschirr und jeder Teller ist garantiert ein Einzelstück.

Was versteht man unter einer reaktiven Glasur?

Reaktive Glasuren sind sogenannte Effektglasuren, denen kleine metallische und/oder mineralische Partikel beigemengt sind. Diese reagieren im Brennofen miteinander und kreieren einzigartige Muster, die auf jedem Stück ein wenig anders aussehen.

Jedes unserer Produkte ist also ein Unikat.

Über oomooi

Was bedeutet der Name oomooi?

Der Name unseres Labels ist dem Niederländischen und Oberösterreichischen entlehnt, da wir diese beiden Regionen unsere Heimat nennen. Im Niederländischen bedeutet mooi schön, während im oberösterreichischen Dialekt mooi ein Ausruf des Entzückens ist.

Oh mooi - oder oomooi, wie wir es nennen - ist ganz einfach das Gefühl, das wir in dir auslösen möchten, wenn du unsere Keramik in Händen hältst. Es ist die Sehnsucht nach Sommer, Sonne und Meer, die dein Esstisch mit unserem Geschirr ausstrahlt, und die Freude beim Anblick dieser schönen Dinge.

Wer steckt hinter der Marke oomooi?

Das bin ich, Katrin. Gründerin von oomooi, ausgebildete Architektin, heillose Perfektionistin, Synästhetikerin, verliebt in die schönen Dinge und stets am Kreieren.

Wenn du möchtest, erfährst du hier mehr über mich und die Entstehungsgeschichte von oomooi.

Hast du noch unbeantwortete Fragen?

Dann freuen wir uns über deine Nachricht!